Weltcupläufer Max Franz und LH Peter Kaiser beim Ski-Opening

von Alfred Santner am 23.12.2017 geschrieben.

© www.weissbriach.at
Das Familienskigebiet Weißbriach im Gitschtal feiert ein Ski-Opening der besonderen Art: Am 23. Dezember 2017 starten die Lifte in den Winterbetrieb, gleichzeitig werden die Pisten offiziell nach den Spitzensportlern des Dorfes benannt. Denn die Pisten in Weißbriach haben Weltcup-Potenzial: Der Abfahrtsspezialist Max Franz, ÖSV-Trainer Werner Franz und der Weltcupläufer der 1980er Jahre Bernhard Flaschberger zogen auf den Pisten in ihrem Heimatort die ersten Kurven in den Schnee. Gemeinsam mit den drei Athleten und Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser zelebriert das Skifahrer-Dorf den Auftakt in die neue Skisaison.
Werner Franz, Bernhard Flaschberger, Max Franz und LH Peter Kaiser - © www.weissbriach.at

Werner Franz, Bernhard Flaschberger und Max Franz wurden an diesem Tag die Pisten mit ihren Namen verliehen. Des Weiteren gab es schöne Geschenke für die Skistars und deren Familien.

Zu den Athleten:

  • Max Franz (28): Er gehört seit 2009 zur ÖSV-Weltcup-Mannschaft und ist die aktuelle Nummer 5 im alpinen Herren-Gesamtweltcup. Bisher kann er 7 Podestplätze und eine WM-Bronzemedaille für sich verbuchen.
  • Werner Franz (45): 2 Weltcup-Siege, 19 Weltcup-Podestplätze, 8 davon in Kitzbühel. Werner Franz prägte die Speed-Disziplinen im Weltcup von 1991 bis 2006 und ist heute erfolgreicher ÖSV-Abfahrtstrainer.
  • Bernhard Flaschberger (56): Der Abfahrtsspezialist der 1980er Jahre fuhr im Weltcup 6 Mal unter die schnellsten 15. Sein erfolgreichstes Resultat erzielt er bei seinem 1. Weltcupeinsatz in Gröden 1981 mit einem 6. Platz.
© www.weissbriach.at

Ein ganz besonderes Geschenk war die Übergabe des "Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich" an Max Franz für seine Dienste und Leistungen für Österreich durch LH Peter Kaiser in Vertretung von BP Alexander v.d. Bellen.

Als Ehrengäste wurden geladen:

  • Max Franz, ÖSV-Abfahrtsspezialist
  • Werner Franz, ÖSV-Abfahrtstrainer
  • Bernhard Flaschberger, Leiter der Skischule Weißbriach und ehemaliger ÖSV-Fahrer
  • Eltern der Ehrengäste Werner Franz I (Vater von Werner Franz II), Max Franz I & Petra Franz (Eltern von Max Franz II), Erwin & Burgl Flaschberger (Eltern von Bernhard Flaschberger)
  • Dr. Peter Kaiser, Landeshauptmann Kärnten
  • Christian Müller, Bürgermeister der Gemeinde Gitschtal - Funktion: Bürgermeister
  • Gemeindevorstände: Ewald Wastian, Josef Lackner, Hans Holzfeind
  • Christian Krisper - Funktion: Geschäftsführer der Bergbahnen Pramollo AG und Weißbriach GmbH&Co KG
  • Markus Brandstätter - Funktion: Vertreter Nassfeld Lesachtal Weißensee Tourismus Marketing GmbH
  • Ernst Wieser - Funktion: Künstlerische Gestaltung des Projektes Hall of Fame

 

Text: Ch. Strömpfl



Dieser Bericht wurde 2714 Mal gelesen.

« zurück