Märchenzeit im Gitschtal, ein voller Erfolg!

von Alfred Santner am 04.08.2017 geschrieben.

© www.weissbriach.at
Weit über 100 Besucher zählte das Event „Märchenzeit im Gitschtal“. Obwohl die Temperatur eher zum Schwimmen einlud, kamen viele Kinder mit ihren Eltern, sodaß in der Schmiede kaum noch Platz zum Sitzen war. Die Organisatorin Stefanie Rud war sehr erfreut und die Märchenerzähler umso mehr. Die Protagonisten erzählten vom Wappen des Gitschtals, von unheimlichen Figuren aus dem Wasser, von Gold und Silber und die Kinder hörten konzentriert zu. Es war ein interessantes Erlebnis für jung und auch für alt.
Märchenzeit im Gitschtal mit Heide Bolt und Christian Stefaner - © www.weissbriach.at

Die zwei Märchenerzähler haben ihre Geschichten auf das Gitschtal angepaßt. Ein paar Geschichten wurden in der alten Schmiede vorgebracht und bei der alten Mühle gab es die restlichen Märchen zu hören. Die Kinder waren vom Mühlenplatz und von den Erzählern begeistert.

Christian Stefaner ist seit 30 Jahren Geschichtenerzähler und Autor, Lebt in Dellach im Drautal / Kärnten. Seit dem Jahr 2000 beschäftigt er sich mit der tiefenpsychologischen Technik der "Mythenspiegelung" und bringt dies immer wieder in seine Märchen und Sagen ein.

Heide Bolt ist eine gebürtige Waldviertlerin und lebt heute mit ihrer jüngsten Tochter in Völkermarkt in Kärnten. Seit 2008 hat sie ihre Leidenschaft zum Erzählen von Märchen und Geschichten für große und kleine Menschen entdeckt. Heide´s Begleiter bei den Märchen sind immer ihre ganz besonderen und ausgefallenen Musikinstrumente.

Märchenzeit im Gitschtal - © www.weissbriach.at

Gemütlich und vor allem angenehm kühl war der Garten von Familie Hubmann, hinter welchem sich die alte Mühle mit einem schönen Wasserfall verbirgt. Ab und zu, wenn die Sonnenstrahlen durchblinzeln, dann kann man Feen und Elfen beim Baden beobachten.

Wir sagen Danke für diese gelungene Veranstaltung!



Dieser Bericht wurde 1329 Mal gelesen.

« zurück